WOHNEN IN DER EHEMALIGEN HAU-FABRIK

Die ehemalige Maschinenfabrik Gebrüder HAU ist ein besonderer Ort und der erste Meilenstein für die junge Genossenschaft CreativHäuser.

  • Er wurde zum Zündfunken für die Gründung der Genossenschaft.
  • Er vereint Industriegeschichte und Mainradweg.
  • Er hat das Potential als Ort kulturellen Lebens und vor allem bietet er alle Voraussetzungen für ein beispielhaftes Wohnprojekt.

Doch so bedeutend dieses Objekt auch für die Genossenschaft ist, so problematisch gestaltet sich die Zeitverzögerung bei der Realisierung. Immer mehr Zeit vergeht, weil die Abstimmungen mit den zuständigen Baubehörden der Stadt uns hohe und immer wieder neue Hürden vorgibt. Dies erfordert häufige Umplanungen und kostet Zeit.

Im Frühjahr 2021 sind die Planungen endlich kurz vor dem Abschluss. Die rund 15 Wohneinheiten bieten Platz für 18-20 Bewohner.

Aktuell können sich Interessenten für eine Wohnung in diesem Projekt gerne noch bewerben. Die Fertigstellung wird noch rund 2 Jahre in Anspruch nehmen; so sind Aufnahmen und Belegungsänderungen gut denkbar.

Interessenten melden sich HIER.

Und so wird es nach dem Umbau aussehen …
Und vielleicht so …

Impressionen vom Charme einer alten Fabrik …